Unser Facebook-Auftritt

4 months ago

Fördermittel des Bundes für Ichtershausen! ... See MoreSee Less
View on Facebook

6 months ago

View on Facebook

6 months ago

WAS NUN GILT...‼️... BEI #KINDERGÄRTEN/#KINDERTAGESPFLEGE:🔸FÜR FAMILIEN... ... OHNE Anspruch auf Notbetreuung➡️ Elternbeiträge für Kinder ohne Notbetreuung werden erstattet/verrechnet, wenn die Einrichtung mehr als 15 Kalendertage pro Monat geschlossen war... MIT Anspruch auf Notbetreuung➡️ Elternbeiträge für Kinder mit Notbetreuung werden erstattet/verrechnet, wenn nicht mehr als 5 Notbetreuungstage im Monat in Anspruch genommen wurden➡️ Eltern müssen für Monate, in denen die Einrichtung mehr als 15 Kalendertage geschlossen war, die Beiträge nun nur dann zahlen, wenn ihr Kind mehr als fünf Tage eine Notbetreuung in Anspruch genommen hat; die regulären Betreuungstage außerhalb der Notbetreuung sind nicht anzurechnen.➡️ die Erstattung/Verrechnung an die Eltern soll binnen 3 Monaten durch die Träger erfolgen➡️ eine Erstattung der Beiträge durch den Freistaat an die Träger erfolgt, wenn die Schließung wegen oder aufgrund landesrechtlicher Vorgaben erfolgte🔸FÜR GEMEINDEN/TRÄGER ...➡️ die Gemeinden erhalten für die erstattetet/verrechneten Elternbeiträge 100% Erstattung vom Freistaat➡️ eine Erstattung der Beiträge durch den Freistaat an die Träger erfolgt, wenn die Schließung wegen oder aufgrund landesrechtlicher Vorgaben erfolgteFÜR ELTERN UND TRÄGER ...➡️ das Gesetz läuft zunächst bis 31.12.2021 und kosten ca. 35 Mio. EuroWAS NUN GILT ...‼️ ... BEI #HORTEN 🔸FÜR FAMILIEN ...➡️ Hortbeiträge werden erstattet/verrechnet, wenn der Hort mehr als 15 Kalendertage pro Monat - wegen oder aufgrund landesrechtlicher Vorgaben ("Phase rot") - geschlossen war🔸FÜR SCHULTRÄGER ...➡️ die Schulträger erhalten für die erstattetet/verrechneten Elternbeiträge 100% Erstattung vom Freistaat, abzüglich der abzuführenden Personalkostenanteils➡️ eine Erstattung der Beiträge durch den Freistaat an die Träger erfolgt, wenn die Schließung wegen oder aufgrund landesrechtlicher Vorgaben erfolgte🔸FÜR ELTERN UND TRÄGER ...➡️ das Gesetz läuft zunächst bis 31.12.2021 und kosten ca. 35 Mio. EuroWAS NUN GILT ...‼️ ... BEI #FREIESCHULEN🔸FÜR FAMILIEN ...➡️ Familien erhalten einen pauschalen finanziellen Ausgleich von 48 Euro je Ganztagsplatz pro Monat, wenn das Ganztagsangebot an mehr als 15 Kalendertage pro Monat - wegen oder aufgrund landesrechtlicher Vorgaben ("Phase rot") - geschlossen war🔸FÜR SCHULTRÄGER ...➡️ den Schulträgern wird der finanzielle Ausgleich für den Ganztag vom Freistaat vollumfänglich erstattet➡️ eine Erstattung der Beiträge durch den Freistaat an die Träger erfolgt, wenn die Schließung wegen oder aufgrund landesrechtlicher Vorgaben erfolgte🔸FÜR ELTERN UND TRÄGER ...➡️ das Gesetz läuft zunächst bis 31.12.2021 und kosten ca. 35 Mio. Euro 💶 ... See MoreSee Less
View on Facebook

8 months ago

Ortsteilbürgermeisterwahlen im Amt Wachsenburg - vorl. Wahlergebnis liegt vorIn den Ortsteilen Ichtershausen, Haarhausen, Eischleben und Rockhausen wurden heute neue Ortsteilbürgermeister gewählt. Erneut haben sich mehrere Kandidaten um ein Ehrenamt in unserer Gemeinde beworben.Vorl. Wahlsieger:Ichtershausen: Matthias Eschrich (CDU) (54,7 %)Haarhausen: Wolfgang Münster (69,7 %)Eischleben: Rüdiger Schmitt (64,4 %)Rockhausen: Uwe Zschetzsche (80 %)Herzlichen Glückwunsch an alle Wahlsieger und gutes Gelingen im Amt! ... See MoreSee Less
View on Facebook

9 months ago

Wahlausschuss bestätigt Zulassung CDU-Kandidaten zur OrtsteilbürgermeisterwahlAm 24. Januar 2021 finden in Eischleben, Haarhausen, Ichtershausen und Rockhausen die Wahlen zum Ortsteilbürgermeister statt. In Rockhausen stehen diese turnusmäßig an. In den drei erstgenannten Ortschaften war die Wahl aus 2019 gerichtlich für ungültig erklärt worden. Matthias Eschrich (Ortsteilbürgermeister Ichtershausen) tritt erneut zur Wahl an. In Haarhausen stellt sich Tino Bosecker zur Wahl und möchte damit Ehrenbürgermeister Hans Ullrich folgen, der nicht mehr antritt. ... See MoreSee Less
View on Facebook

11 months ago

Michael Klippstein erneut in den Kreisvorstand gewählt!Gestern wählte die CDU Ilm-Kreis einen neuen Kreisvorstand. Der Parteitag sprach mir erneut das Vertrauen als Vorsitzender aus, darüber bin ich sehr dankbar.Das neue Team ist eine gute Mischung aus Alt und Jung, Frauen und Männern sowie aus fast jeder Region. Die Anbindung jedes Ortsverbandes werden wir auf unserer konstituierenden Sitzung auf die Tagesordnung nehmen.Ich bedanke mich bei der CDU Landgemeinde Großbreitenbach und der Junge Union Ilm-Kreis für die Versorgung und bei den Jagdhornbläsern Ilmenau für das gelungene Ständchen. Schön dass auch du, lieber Helge Braun, digital zugeschaltet warst.CDU im Kreistag des Ilm-KreisCDU/FDP-Fraktion im Ilmenauer StadtratCDU ArnstadtCDU Amt WachsenburgCDU GerabergCDU Ortsverband StadtilmCDU Plaue ... See MoreSee Less
View on Facebook

1 years ago

Vielen Dank für Ihren Besuch unseres Ortsverbandes!Auch in diesem Jahr war ich wieder auf meiner Sommertour, dieses Jahr durch meinen #Wahlkreis und ganz #Thüringen!Im Mittelpunkt standen diesmal die Auswirkungen und Folgen der #Corona-Pandemie und der Austausch mit den Thüringer Bürgern, sowie den Landtagsabgeordneten, Landräten, Oberbürgermeistern, Kreisvorsitzenden und den vielen ehren- oder hauptamtlich engagierten Mitgliedern vor Ort. Von innovativen und traditionsreichen mittelständischen Unternehmen bis hin zu vielen Museen, Heimat- und Kulturvereinen habe ich eine Reihe interessanter Projekte auf meiner Tour besucht.Ein herzlicher Dank an alle, die ich auf der Sommertour getroffen habe und die mit mir den Austausch gesucht haben. Noch genau vier Wochen bis zum #Landesparteitag in Thüringen – packen wir es gemeinsam an!CDU im Kreistag des Ilm-Kreis CDU Jena CDU Gera CDU Wartburgkreis CDU Eisenach CDU Stadtverband Bad Liebenstein CDU Salzunger Land CDU Erfurt CDU Kreisverband Suhl CDU Unstrut-Hainich CDU Wutha-Farnroda CDU Amt Wachsenburg CDU Kreisverband Gotha CDU Weimar CDU Weimarer Land CDU Kreisverband Sonneberg Junge Union Thüringen RCDS Thüringen Frauen Union Thüringen CDU Kreisverband & Kreistagsfraktion Altenburger Land CDU Eichsfeld CDU Kreis Greiz CDU Hildburghausen-Henneberger Land CDU Kyffhäuserkreis CDU Nordhausen CDU Saale-Holzland CDU Kreisverband Saalfeld-Rudolstadt CDU Schmalkalden CDU Sömmerda CDU Stadtverband Mühlhausen CDU Hainich-Werratal Town & Country Stiftung Mühlhäuser Museen Freiwillige Feuerwehr Weberstedt Soccer City e.V. Gabriel Reisen LEG Thüringen ZIPP Akademie Berufliche Schulen des Unstrut-Hainich-Kreises Deutscher Berufsverband Rettungsdienst e.V. - DBRD Rhönklub e.V. Hagebaumarkt Barchfeld mit Gartencenter Edeka Schlott Ha-Beck Erodier-, Laser- und Fertigungstechnik Inh. Mathias Hasecke e.K. Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten Post SV Mühlhausen Polizei Eisenach Agrargenossenschaft Kamsdorf e.G. Stiftung Ettersberg - Gedenkstätte Andreasstraße ... See MoreSee Less
View on Facebook

1 years ago

Erste Maßnahmen zur Stabilisierung des Gemeindehaushalts beschlossen - Pläne zur stärkeren Erhöhung verhindertAm 11.06.2020 fand die erste Gemeinderatssitzung nach der Corona-Auszeit an. Wichtigstes Thema waren die Hebesätze. Dieser Beschluss sieht eine Senkung der Grundsteuer A auf 271 und eine Anhebung der Grundsteuer B und Gewerbesteuer auf 375 und 380 vor. Dies war die erste Änderung seit vielen Jahren. Mit der Anhebung der Hebesätze liegen wir weiterhin unter den vom Land vorgegebenen Sätzen (fiktive Hebesätze) und erreichen somit zumindest eine Verringerung der Strafzahlungen an das Land. Diese Strafzahlungen gehen zu Lasten unseres Haushalts und damit zu Lasten von Investitionen für unser Amt Wachsenburg.Doch was war passiert? Im Ältestenrat, in dem die Fraktionsvorsitzenden den Bürgermeister beratend zur Seite stehen, machten die Fraktionsvorsitzenden aller Fraktionen einstimmig den Vorschlag, diese (nun beschlossenen) Steuersätze in die Haushaltberechnungen zu übernehmen und diese den Gemeinderatsmitgliedern vorzuschlagen. Einstimmig bedeutet, dass auch die SSB diesen Vorschlag in der beratenden Runde mitgetragen hatte.In den Haushaltsberatungen der Gemeinderatsmitglieder wurde den Gemeinderäten völlig überraschend ein Entwurf eines Begleitbeschlusses vom Ortsteilbürgermeister Bittstädt Sebastian Schiffer (SSB) vorgelegt, der viel höhere Hebesätze vorsah (siehe Fotos). Die SSB wollte in einer reinen Informationsveranstaltung abstimmen lassen, dass diese Sätze in den Haushaltsentwurf übernommen werden. Dagegen wehrten sich die Fraktionen CDU und Bürger-Aktiv, da einerseits nicht alle Gemeinderäte anwesend waren und andererseits nicht innerhalb von 10 Minuten eine Meinung gebildet werden konnte. Man bat darum, das Papier zu vertagen. Herr Schiffer stellte daraufhin den Antrag das Papier zurückzuziehen.Nachdem die Fraktionen sich auf den Beschluss im Ältestenrat zurückbesonnen hatten und die hohen Steuern des SSB Vorschlags ablehnten, war die SSB nun gänzlich gegen eine Änderung der Hebesätze. Statt eigene Vorschläge einzubringen, begibt sich die SSB wieder zurück in die Rolle des Kritikers anderer Vorschläge.Die SSB hat noch immer nicht verstanden, dass eigene Themen nur mit überzeugenden Argumenten und Werben für Mehrheiten funktioniert. Stattdessen werden Informationen in den sozialen Netzwerken mit unvollständigen Wahrheiten gepostet.Fakt ist, dass zusätzlich zu den Hebesätzen auch weitere Themen im Haushalt 2020 und 2021 betrachtet werden. Ein Haushalt besteht aus zwei Teilen – dem Verwaltungs- und Vermögenshaushalt. Beide sind bisher nicht beschlossen! Hierzu haben die Fraktionen CDU, Bürger-Aktiv, Die Linke und Freie Wähler ein Beschlusspapier erarbeitet. Alle Maßnahmen sollen der Sanierung des Verwaltungshaushaltes dienen und den Vermögenshaushalt „aufräumen“. Zusätzlich wurden Vorschläge gemacht, wie trotz hoher Investitionen in die Dörfer (Dorferneuerungsprogramme) die Rücklage wieder auf einen zweistelligen Millionenbetrag aufgefüllt werden kann. Mit nur einem Beschluss, denn das Geld ist da!Lieber Bürger! Lassen Sie sich nicht mehr mit der halben Wahrheit täuschen! Die langfristige Stabilisierung der Gemeindefinanzen geht nur, wenn alle Bürger und Unternehmen mit anpacken. Sofern keine Gegensteuerungsmaßnahmen im Verwaltungshaushalt erfolgen, besteht die Gefahr, dass wir uns andere Partner mit weitaus höheren Steuersätzen und Gebühren suchen müssen. Das Amt Wachsenburg muss eigenständig bleiben!GezeichnetFraktionen CDU und Bürger-Aktiv ... See MoreSee Less
View on Facebook

2 years ago

Bianca Pirk verstärkt CDU-FraktionZu Beginn des Jahres ist Rockhausen zu unserer Gemeinde Amt Wachsenburg hinzugekommen. Damit besteht der Gemeinderat nun aus 25 Gemeinderäten. Neue Gemeinderätin ist Bianca Pirk! Nach zwei Gemeinderatssitzungen hat sie sich entschlossen, unsere CDU-Fraktion zu verstärken. Herzlich willkommen! ... See MoreSee Less
View on Facebook

2 years ago

View on Facebook

2 years ago

Anika Reise neue Vorsitzende des Gemeinderates Amt WachsenburgAnika Reise Gemeinderätin leitet heute 19 Uhr in Ichtershausen ihre 2. Gemeinderatssitzung. Nach dem Rücktritt von Hans-Jürgen Langer (FWG) wurde in der letzten „nicht öffentlichen“ Sitzung eine Nachfolge gewählt. Die Wahl erfolgte mit einer fraktionsübergreifenden Mehrheit.Glückwunsch zur Wahl! ... See MoreSee Less
View on Facebook

2 years ago

Vorsitzender des Gemeinderates Amt Wachsenburg erklärt seinen RücktrittAm Ende der letzten Sitzung des Gemeinderates Amt Wachsenburg in 2019, erklärte der Vorsitzende Hans-Jürgen Langer seinen Rücktritt vom Vorsitz. Er gab persönliche Gründe an.Das offizielle Rücktrittsschreiben wurde den Gemeinderäten nun zugestellt.In der nächsten Sitzung am 28.01.2020 wird ein neue/r Vorsitzende/r gewählt werden.Die CDU-Fraktion dankt Hans-Jürgen Langer für sein Engagement als Vorsitzender! ... See MoreSee Less
View on Facebook

2 years ago

View on Facebook

2 years ago

Weitere Marathonsitzung des Gemeinderats am 16.12.2019 unvollständig beendetDie Sitzung des Gemeinderats war erneut mit vielen Tagesordnungspunkten versehen. Zwei Beschlussvorlagen der CDU wurden mit großer Mehrheit des Rates angenommen. Der Fraktionsvorsitzende Michael Klippstein stellte die beiden CDU-Anträge vor. Einerseits zur Rücknahme des Beschlusses zur Regelung der Hausnummernvergabe in Kirchheim, welcher zu sehr viel Verärgerung bei den Bürgern geführt hatte. Und andererseits den Beschluss zur Unterstützung des Vereins „Freude der Thüringer Bratwurst e.V.“ in Holzhausen. Der Gemeinderat bekannte sich klar zum Verbleib im Amt Wachsenburg und bat den Bürgermeister dem Verein ein Mietverhältnis in Holzhausen anzubieten.Am Ende der Sitzung lief den Gemeinderäten mal wieder die Zeit weg. Mehrere Tagesordnungspunkte konnten nicht final beschlossen werden. Die Sitzung war erneut geprägt von persönlichen Anfeindungen und respektlosem Verhalten eines Einzelnen. Darauf angesprochen, entbrannte zustimmender Applaus der Räte. ... See MoreSee Less
View on Facebook